TaufKirtamarkt 2017

Samstag und Sonntag, 14. und 15. Oktober 2017
Samstag 10 - 18 Uhr | Sonntag 10 - 17 Uhr
Schlossterrasse und Räumlichkeiten im Schloss

Veranstalter: Gemeinde Taufkirchen (Vils)

Wenn der goldene Oktober mit den letzten warmen und sonnigen Tagen des Jahres aufwartet, ist wieder Kirchweih oder Kirta, wie man im Altbayerischen sagt. Am Wochenende, 14. und 15. Oktober 2017, findet im historischen Taufkirchener Wasserschloss wieder der TaufKirtamarkt statt. Bereits zum vierten Mal wird der Markt mit seiner einzigartigen Kulisse die Besucher begeistern.

Jeweils ab 10 Uhr bieten über 35 Aussteller aus allen Bereichen des Kunsthandwerks ihre Unikate im Innen- wie auch im Außenbereich des Wasserschlosses an. Die ausgestellten Stücke bestehen aus den verschiedensten natürlichen Materialien, von Stein über Holz bis hin zu Stoffen, Metallen, Glas, Papier oder Keramik.

Mit viel Herzblut, geübten Händen und dem Blick für das Schöne zaubern die Kunsthandwerker daraus kunstvolle Skulpturen, Schmuckstücke, Taschen, Deko-Objekte und vieles mehr. Saisonale Floristik sowie ausgefallene Hüte, Mützen und Kleidungsstücke stimmen auf den Herbst ein. Viele Ideen und Raffinessen lassen einen Marktbesuch zum Erlebnis werden und so geht man am Ende vielleicht mit einem neuen Lieblingsstück nach Hause.

Auch das bunte Rahmenprogramm lässt keine Langeweile aufkommen. In einer Apfelausstellung bietet der Heimat- und Verschönerungsverein die besten neuen und alten Apfelsorten zum Probieren an. Wer an der Geschichte Taufkirchens interessiert ist, hat die Möglichkeit, an einer Führung in die einzigartige Schlosskappelle teilzunehmen und dort die Reliquien des Hl. Viktors zu besichtigen. Kinder kommen bei Märchenerzählungen, Kinderbetreuung und Kutschenfahrten auf ihre Kosten.

Nach einem Bummel durch den TaufKirtamarkt gibt es auf der Schlossterrasse passend zum Kirchweihfest in Schmalz gebackene Kirtanudeln und bayerische Schmankerl. Mit frisch zubereiteten Speisen sowie Kaffee und hausgemachten Kuchen ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Musikalisch umrahmt wird das Ganze von der Familie Ernst, die weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt ist.

Zurück zum Jahresprogramm

Impressionen

Fotos: Bodo Gsedl